Reise nach Chile: Kleiner Norden

Copiapó, La Serena & Elqui-Tal

 

Sternwarten richten ihre Augen in den klaren Himmel, an den Stränden tummeln sich Badegäste und Pinguine, und in grünen, sonnenreichen Tälern wachsen Wein und wilde Legenden.

Eine Reise im Kleinen Norden Chiles weicht die Wüste allmählich der Halbwüste, Säulenkakteen bewachen die Hänge, und die Flüsse schaffen es bis ins Meer. Die klaren Sternennächte locken die Astronomen an: Die hochmodernen Observatorien kann man teilweise auch besuchen.

Von der Silberstadt Copiapó aus erreicht man leicht die einsamen Strände bei Bahía Inglesa und die wilden Weiten des Hochandenparks Nevado Tres Cruces, mit dem höchsten Vulkan der Welt, dem Ojos del Salado (6893 m).

Mit andalusischem Charme wartet La Serena auf, das “heitere” Seebad. Von hier ist es nicht weit ins grüne Tal des Elqui-Flusses, in dem Wein und Papayas gedeihen. Sonnenanbeter, Esoteriker und UFO-Gläubige schwören auf die geheimnisvolle Atmosphäre des Valle del Elqui.

 

Tourangebot Kleiner Norden

 

 

 

 

 

GSA Chile Touristik GmbH

Neue Kräme 29, 60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069-210 29 700 Telefax: 069-210 29 7029

Email: info@chiletouristik.com

Geschäftsführer: Jorge Schindler

Handelsregister AG Frankfurt am Main HRB 34623

USt-IDNr.: DE 811410716